SCHLARAFFEN-TRÄUME
FOOD – LIFESTYLE – NATURE  … mit allen Sinnen

Winterherd-Fest am 30.11.2019

Der Wetterbericht sagte längerfristig für unser Fest voraus:  "6° C und trocken". 

Mit 2 Gasstrahlern und einer Abschirmung der Outdoor-Pavillon-Anlage mit Vorhängen sollte eine gemütliche Atmosphäre entstehen und das Feiern im Freien problemlos möglich sein...

Doch an diesem Tag waren die Wetterfronten über Europa in Bewegung geraten - eine Kaltfront war von Norden herangekommen und stürmte unaufhaltsam nach Süden vor. Als Paul Maré und Colin Frost ihr Equipment aufgebaut hatten und das Fest mit Live-Musik begann, war die Außentemperatur schon in die Nähe der Null-Grad-Grenze abgesunken. Trotzdem - die Stimmung war prächtig und die heißen Suppen - Wildgulasch-Suppe und Kartoffelgemüse-Suppe waren lecker und wärmten uns auf. Der Glühwein tat sein Übriges und weitere Leckereien heizten die Feierlaune an. Als die Temperatur auf unter Null abgesackt war und die nassen Tischdecken auf unserer Terrasse sich mit Eisperlen überzogen, war der Zeitpunkt gekommen für den Umzug der Gesellschaft in das Dachstudio - in den "roten Salon". Hier entwickelte sich eine wunderbare Atmosphäre mit Aufgeschlossenheit, persönlicher Nähe und positiver Emotionalität bei Live-Musik direkt und unplugged. Als Extra-Einlage las Albrecht die Geschichte "In einem anderen Land" vor aus dem Buch von Hardy Krüger "Szenen eines Clowns".

So wurde es ein wunderschöner Abend, der unseren Gästen sicher noch länger in Erinnerung bleiben wird.


  • Winterherd_Still_006
  • Winterherd_Still_004
  • Winterherd_Still_007
  • Winterherd_Still_005